Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Orthopädische Erzeugnisse Anbieter

Seite 6 von 16

Lietze Orthopädie GmbH

Bahnhofsweg 18
01833 Stolpen
Deutschland

+49 35973 24404

Orthopädieschuhtechnik Berneis GmbH

Grillenburger Str. 19
01159 Dresden
Deutschland

+49 351 414160

Rehaland Orthopädietechnik GmbH

Seestr. 10
01067 Dresden
Deutschland

+49 351 4904208

MSB-Orthopädie-Technik GmbH

Semmelweisstr. 10
04103 Leipzig
Deutschland

+49 341 86329551

Orthopädie-Schuhtechnik Jena GmbH

Grietgasse 23
07743 Jena
Deutschland

+49 3641 88930

Orthopädietechnik Schröter und Sohn GmbH

Schloßstr. 52
06869 Coswig
Deutschland

+49 34903 66157

Petters Orthopädie- Schuhtechnik GmbH

Rudolf-Diener-Str. 20
07545 Gera
Deutschland

+49 365 833250

Vierfers-Orthopädie- Schuhtechnik GmbH

Engelplatz 10
07743 Jena
Deutschland

+49 3641 826834

AGP Orthopädie Berlin GmbH

Ohlauer Str. 5-11
10999 Berlin Kreuzberg
Deutschland

+49 30 6112382

Jacob Böhme Orthopädie- Schuhmacher GmbH

Neue Jakobstr. 5
10179 Berlin
Deutschland

+49 30 2791603


Information zur Branche Orthopädische Erzeugnisse

Orthopädische Erzeugnisse dienen hauptsächlich dazu, den menschlichen Bewegungsapparat zu unterstützen oder ihn nach einer Verletzung, etwa einem Bruch des Ober- oder Unterarms ruhig zu stellen. Dabei werden orthopädische Erzeugnisse sowohl innerlich wie äußerlich angewendet, wie beispielsweise eine künstliche Hüfte oder ein künstliches Hüftgelenk, das mit entsprechenden Hüftplattenschrauben fixiert wird. Diese Implantate erfordern in der Herstellung eine hohe Präzision, um dem Patienten ein beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Exakt passende Implantate werden durch die moderne Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ermöglicht, wobei die orthopädischen Erzeugnisse am Computer entworfen und anschließend durch CNC-gesteuerte Fräsen realisiert werden. Aber auch der altbekannte Gipsverband findet in der Medizin seine Anwendung und zählt gleichfalls zu den orthopädischen Erzeugnissen. Während früher die Entfernung des Gipses durchaus zur Schwerstarbeit für Krankenschwestern und Ärzte mutieren konnte, werden heute elektrisch betriebene Gipssägen verwendet, die über ein spezielles Sägeblatt mit sehr kleiner Zahnung verfügen, um einer eventuellen Verletzung des Patienten vorzubeugen.


©  Itsbetter