Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Oberflächentechnik Anbieter

Seite 1 von 1

OSK-Kiefer GmbH

Daimlerstraße 24
76316 Malsch
Deutschland

+49 7246 945410

Wir kugelstrahlen Ihre Bauteile unterschiedlichster Form, Größe und Gewicht im Lohnauftrag - anwendbar bei allen metallischen Werkstoffen.

Drinhaus Technik GmbH & Co. KG

Bestwiger Strasse 17
59909 Bestwig
Deutschland

+49 2904 712007

SLF Oberflächentechnik GmbH

Grevener Landstraße 22-24
48268 Greven
Deutschland

+49 2575 971930

Unsere Firmenentwicklung begann im Jahre 1990. Als Lohnstrahl- und -lackierbetrieb agierten wir zunächst unter dem Namen Schlick Chemnitz Engineering GmbH in Chemnitz, und vertrieben zudem Strahl- und Lackieranlagen für die damalige Schlick-Gruppe. Vom geradewegs

Heinrich Schnarr Gmbh

Industriestraße 5
63814 Mainaschaff
Deutschland

+49 6021 7090

PRINTAC GmbH

Daimlerstraße 3
79585 Steinen
Deutschland

+49 7627 918120,91812

HÄNDLE Härterei GmbH & Co.

Rittweg 45
72070 Tübingen
Deutschland

+49 7071 97020


  • 1
Information zur Branche Oberflächentechnik

Unter dem Begriff Oberflächentechnik sind alle Verfahren und Techniken zusammengefasst, die sich mit der Veränderung von Oberflächen beschäftigen. Speziell in der Metallerzeugung und -bearbeitung ist die Veredelung mittels Oberflächentechnik ein eigener, sehr umfangreicher Arbeitsbereich. So zählt etwa die Schleiftechnik dazu, die bestimmte Formen des Schleifens und unterschiedliche Schleifmittel beinhaltet. Auch das Hartverchromen, eine Form der Galvanisierung von Oberflächen, ist der Oberflächentechnik zuzuordnen genauso wie die Pulverbeschichtung oder die Nasslackierung. In der Oberflächentechnik geht es nicht ausschließlich um die Beschichtung etwa zum Schutz oder zur farblichen Veränderung der Oberfläche. Mittels Polituren werden beispielsweise Verdichtungen der Beschichtungen und damit weitere Effekte wie eine bessere Schmutzabweisung erreicht. Die Nanobeschichtung etwa basiert darauf, dass selbst mikroskopisch kleine Vertiefungen verfüllt werden und so eine möglichst glatte Oberfläche erreicht wird, die ein Festsetzen von Staubpartikeln nicht zulässt. Mittels bestimmter elektro-chemischer Verfahren können Oberflächen so verändert werden, dass ihre Härte zu- oder abnimmt. Dies dient meist weiteren Bearbeitungsschritten in der Fertigung von Produkten.


©  Itsbetter