Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Walzen Anbieter

Seite 1 von 1

Abend Maschinenbau e.K.

Turbinenstr. 2
68309 Mannheim
Deutschland

+49 -(0)621 727860

Seit 85 Jahren sind wir fachkompetent und innovativ mit spezifischen Lösungen erfolgreich für unsere Kunden als Lohnfertigungsbetrieb in der Zerspanung, Fräsen, Rundschleifen, Flachschleifen, Bandschleifen, Honen, Fräsen, Teiflochbohren und Läppen

Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG

Schoellerstraße 164
52351 Düren
Deutschland

+49 2421 93600

Metal Rolling Services

Rue du Moustier 32
63190 Moissat
Frankreich

+33 473 707571


  • 1


Walzen werden in zahlreichen Industriezweigen eingesetzt, von der Textilbranche bis zur Papierbearbeitung. Dabei kommt eine Vielzahl von Modellen zum Einsatz. Die Walzentechnik ist daher weniger eine Massenproduktion, sondern oft ein individuell auf Kundenwünsche zugeschnittenes Verfahren. Hochwertige Walzen mit langer Lebensdauer können in vielen Fällen außerdem beim Hersteller repariert, nachjustiert oder abgeschliffen werden, damit sie auch weiterhin ihre Funktion erfüllen. Bei der Walzentechnik werden vom Stahl über Vliesstoffe bis zu speziellen Beschichtungen ganz unterschiedliche Materialien eingesetzt, denn jede Walze erfüllt eine andere Funktion. So wird in der Walzentechnik auf Länge, Dicke und Walzenkern ebenso geachtet wie auf Auswuchtung, Gewicht oder Spezialelemente von Walzen.
Information zur Branche Walzen

Walzen werden beispielsweise in den unterschiedlichsten Formen und Größen genau nach Kundenwunsch für Antrieb, Motor und Getriebe gefertigt. Zum Einsatz kommen Walzen in der Automobilindustrie, in der Textilindustrie, im Maschinenbau, im Zeitungsdruck, in der Folienindustrie, Beschichtungsindustrie und Verpackungsindustrie und viele weitere mehr. In der Anfertigung nach Kundenwunsch, bei Sonderkonstruktionen oder betriebseigenen hergestellten „Standardwalzen“ kommen zumeist CAD-Anwendungen zum Einsatz, um die genauen Dimensionen und Oberflächen je nach Anforderung des Endproduktes zu ermitteln. Berücksichtigt werden müssen Walzenbreiten, Walzendurchmesser, Material und das Gewicht. Die gefertigten Endprodukte werden zudem durch den „TÜV“ geprüft, bevor diese die Produktionsstätte verlassen und angeliefert werden können. Walzen werden aus Edelstahl, Chrom, Aluminium oder Wälzlagestahl und Werkzeugstahl gefertigt. Fertigungstechnisch sind Antriebswalzen, Kühl- und Heizwalzen, Alu-Leichtlaufwalzen, Transportwalzen und Breitstreckwalzen u. v. m. denkbar. Oberflächen und Geometrien der Walzen können individuell gefertigt und nachbearbeitet werden. So gibt es gummierte, pulverbeschichtete, konkave, konvexe, gestrahlte, geraute und polierte Walzen.


©  Itsbetter