Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Orthopädische Erzeugnisse Anbieter

Seite 2 von 16

Elmar Schwanz Gebr. Schwanz Orthopaedie-Techn

Lippetor 3
46282 Dorsten
Deutschland

Zoeller Orthopaedie GmbH

Florastr. 8
41539 Dormagen
Deutschland

Rudolf Struemper Praxis fuer Orthopaedie

Josef-Haubrich-Hof 5
50676 Köln
Deutschland

+49 221 2407082

Orthopaedische Gemeinschaftspraxis

Wilhelmsruher Damm 231
13435 Berlin
Deutschland

+49 30 4144063

Orthopaedietechnik GmbH

Schloßstr. 50
12165 Berlin
Deutschland

PETER BREHM GmbH

Am Mühlberg 30
91085 Weisendorf
Deutschland

+49 9135 71030

Corpomed Gesundheitskissen e.K.

Vierlander Str. 14
21502 Geesthacht
Deutschland

+49 4152 88390

Hammerich Orthopaedie GmbH Wismar

Großschmiedestr. 16
23966 Wismar
Deutschland

+49 3841 40700

GFS GmbH fuer orthopaedische Schienen

Rotdornstieg 2
25469 Halstenbek
Deutschland

+49 4101 377963

Koop Orthopaedie GmbH

Hauptstr. 42
26892 Dörpen
Deutschland


Information zur Branche Orthopädische Erzeugnisse

Orthopädische Erzeugnisse dienen hauptsächlich dazu, den menschlichen Bewegungsapparat zu unterstützen oder ihn nach einer Verletzung, etwa einem Bruch des Ober- oder Unterarms ruhig zu stellen. Dabei werden orthopädische Erzeugnisse sowohl innerlich wie äußerlich angewendet, wie beispielsweise eine künstliche Hüfte oder ein künstliches Hüftgelenk, das mit entsprechenden Hüftplattenschrauben fixiert wird. Diese Implantate erfordern in der Herstellung eine hohe Präzision, um dem Patienten ein beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Exakt passende Implantate werden durch die moderne Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ermöglicht, wobei die orthopädischen Erzeugnisse am Computer entworfen und anschließend durch CNC-gesteuerte Fräsen realisiert werden. Aber auch der altbekannte Gipsverband findet in der Medizin seine Anwendung und zählt gleichfalls zu den orthopädischen Erzeugnissen. Während früher die Entfernung des Gipses durchaus zur Schwerstarbeit für Krankenschwestern und Ärzte mutieren konnte, werden heute elektrisch betriebene Gipssägen verwendet, die über ein spezielles Sägeblatt mit sehr kleiner Zahnung verfügen, um einer eventuellen Verletzung des Patienten vorzubeugen.


©  Itsbetter