Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Vervielfältigung von bespielten Bildträgern Anbieter

Seite 6 von 16

GB Copyshop GmbH

Amalienstr. 75
80799 München
Deutschland

He-Las Film Kopier GmbH

Richildenstr. 6
80639 München
Deutschland

Copy & GmbH

Luisenstr. 4
80333 München
Deutschland

Copytext GmbH

Carl-Zeiss-Strasse 5
76275 Ettlingen
Deutschland

+49 7243 51330

Copy-Fuchs Fahrner Büro Discount GmbH

Spitalwaldstr. 12
91126 Schwabach
Deutschland

+49 9122 76021

Copytex Vertriebs GmbH

Breidenbrucher Strasse 10
51674 Wiehl
Deutschland

+49 2261 72031

Sandra Bom Kopiergeräte & Car Multimedia Sys

Lützenkirchener Strasse 84
51381 Leverkusen
Deutschland

+49 2171 765314

Copyfax W & P GmbH

Sarresdorfer Strasse 57
54568 Gerolstein
Deutschland

+49 6591 95350

Metocolor Vertriebs-GmbH für Farbkopiersystem

Friedrich-Wilhelm-Str 148
57074 Siegen
Deutschland

+49 271 30300

A. & S. Kopiersysteme GmbH

Dieckstrasse 71-75
48145 Münster
Deutschland

+49 251 4990


Information zur Branche Vervielfältigung von bespielten Bildträgern

Die Vervielfältigung von bespielten Bildträgern ist ein Teilbereich aus der Kategorie Verlagsgewerbe, Vervielfältigung von Ton-, Bild- und Datenträgern. In der Vervielfältigung von bespielten Bildträgern geht es um originales Bildmaterial, das auf Film oder heute vielmehr auf digitalen Speichermedien vorhanden ist. Ursprünglich waren oder vielmehr sind Bildträger die Untergründe in der Malerei, etwa Leinwand oder Holz genauso wie Papier. Wird diese Definition zugrunde gelegt, geht es bei der Vervielfältigung von bespielten Bildträgern entweder um eine manuelle Kopie, also ein Abmalen des Originals, oder eine Vervielfältigung durch Abfotografieren oder Scannen. Bei beiden Vorgängen erfolgt heute die Abspeicherung auf digitalen Speichermedien. Ausgehend von Fotografien, der häufigsten Form der Bilderstellung im digitalen Zeitalter, handelt es sich bei der Vervielfältigung von bespielten Bildträgern um Kopien des Originals, das sich wiederum durch die entsprechenden sogenannten EXIF-Daten identifiziert. Aus dem originalen Bildmaterial werden im Verlagsgewerbe entsprechende Produkte wie Kalender oder Poster beziehungsweise Illustrationen erstellt, die in entsprechenden Druckereien vervielfältigt werden.


©  Itsbetter