Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden Anbieter

Seite 10 von 219

Oesterhelweg Immobilien GmbH

Berliner Str. 81
33330 Gütersloh
Deutschland

+49 5241 236490

Lindberg & Sieg Immobilien GmbH

Brunnenallee 27
32257 Bünde
Deutschland

Sardinien Hausvermietung

Heinkelstr. 1
30827 Garbsen
Deutschland

+49 5131 96055

Strauss Immobilien

Limmerstr. 42
30451 Hannover
Deutschland

Castle Immobilien GbR

Frielinger Str. 6
28215 Bremen
Deutschland

Kai Holstein Holstein Immobilien- & Projekten

Baumstr. 18
47198 Duisburg
Deutschland

Immobilien Bernhard Koch

Kahlacker 48
47228 Duisburg
Deutschland

Groendahl Immobilien GmbH & Co-KG

St.-Anton-Str. 24
47799 Krefeld
Deutschland

RIB-Immobilien Peter G. Lommes

Severinstr. 5
47877 Willich
Deutschland

Immobilien Blank GmbH

Lenenweg 30
47918 Tönisvorst
Deutschland


Information zur Branche Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden

Die Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden erfolgt in der Regel zur Erwirtschaftung von daraus zu erzielenden Gewinnen. Im Grundstücks- und Wohnungswesen teilt sich die Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden in kurzfristige und langfristige Pacht- und Mietverträge auf, die unternehmerisch gesehen verschiedene Hintergründe besitzen. So ist etwa die Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden in Form von Ferienwohnungen & -häuser ein Bereich, der eher in touristisch erschlossenen Gebieten zum Tragen kommt und oft von Touristikunternehmen oder teilgewerblich arbeitenden Privatpersonen betrieben wird. Im Gegensatz dazu erfolgt die langfristige Vermietung und Verpachtung von Wohngebäuden zur dauerhaften Wohnsitzname durch Mieter oder Pächter ebenfalls über private Eigentümer oder Wohnungsbaugesellschaften. Der verwaltungstechnische Aufwand beider Unternehmungen ist unterschiedlich. Normalerweise beinhalten kurzfristige Vermietungen und Verpachtungen für Ferienaufenthalte einen größeren Aufwand, erzeugen aber auch höhere Gewinnmargen. Langfristige Vermietungen und Verpachtungen zeichnen sich meist durch geringere Erlöse aus, sind dafür aber dauerhafter und verwaltungstechnisch nicht so aufwendig. Welches Modell zum Tragen kommt, ist unter anderem standortabhängig.


©  Itsbetter