Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Trockenbau Anbieter

Seite 1 von 1

Scheibeninsel M.Wesseling und C.Keppke GbR

Batenbrockstr. 63
46240 Bottrop
Deutschland

+49 2041 3918609

Streich-Dienstleistungen

Eichsfeld 5
33178 Borchen
Deutschland


  • 1


Der Trockenbau beschäftigt sich mit allen Bereichen in Innenbereichen von Gebäuden, Hallen, Produktionsstätten udgl. mehr. Der Trockenbau wird nur mit Nägeln, Schrauben oder Steckverbindungen gefertigt. Es wird kein Betonbau oder Mauerwerk errichtet. Vielmehr werden Stellwände, Deckenverkleidungen oder Wandbekleidungen, die aus Holz, Spanplatten oder Ri-Gips bestehen, nachträglich neu aufgestellt oder verkleidet. Der Trockenbau wird ausgeführt für Anbauten, Raumaufteilungen bzw. Raumabgrenzungen, oder Fußbodenkonstruktionen. Gearbeitet wird mit Sägen, Hobeln, Hammer, Schraubendreher und Bohrmaschinen. Zimmermannarbeiten und Schreinerarbeiten zählen im klassischen Sinne nicht in den Bereich des Trockenbaus. Jedoch ist bei einer Renovierung und Sanierung eines Fachwerkhauses von Innen, in manchen Arbeitsweisen keine klare Abgrenzung möglich.
Information zur Branche Trockenbau

Im Trockenbau werden hauptsächlich nicht tragende Wände aus Ständerwerk und Gipskartonplatten errichtet. Der Trockenbau zählt im Baugewerbe zu den handwerklichen Arbeiten des Innenausbaus oder der Renovierung. Weitere dazu zählende Arbeiten sind das Verkleben von Porenbetonmauern, beispielsweise zur Verblendung von Badewannen oder die Dämmung von Mauerwerk und anschließende Anbringung von Pressholzplatten beziehungsweise Gipskartonplatten. Die Bezeichnung Trockenbau bezieht sich darauf, dass eigentlich kein Wasser verwendet wird, einmal davon abgesehen, dass natürlich zur Verfugung von Gipskartonwänden die Spachtelmasse mit Wasser angerührt wird. Gerade bei der Renovierung von Gebäuden findet der Trockenbau ein großes Anwendungsfeld. So lassen sich mit dem entsprechenden Unterbau und mit Gipskarton auf relativ einfache Art und Weise gerade Wände herstellen. Sehr alte Gebäude wurden beispielsweise mit Bruchsteinen errichtet, die es praktisch unmöglich machten, eine Wand exakt in der Vertikalen zu errichten. Das ist aber nur ein Beispiel von Vielen. Die Aufteilung der Räume, sowohl privat wie gewerblich, lässt sich mit Gipskartonwänden einfach realisieren und bei Bedarf genauso einfach wieder ändern.


©  Itsbetter