Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Hebezeuge Anbieter

Seite 1 von 1

KROMER AUSTRIA Inh. Guido Zielke

Paß-Thurn-Straße 26
6372 Oberndorf in Tirol
Österreich

+43 5356 205032

Sternkopf Seil- & Hebetechnik GmbH & Co. KG

Obercrinitzer Straße 11
08147 Crinitzberg
Deutschland

+49 37462 68714

Herstellung, Vertrieb und Service im Bereich Seil- und Hebetechnik

Kurschildgen GmbH Hebezeugbau

Gustav-Stresemann-Str. 1
51469 Bergisch Gladbach
Deutschland

+49 2202 989230


TigerHebezeuge - Wer wir sind
Als Familienunternehmen mit langer Tradition im Bereich der Kran-Hebezeuge, Anschlagmittel, Last-Traversen und anderer Lastaufnahmemittel sind wir in unserem Marktsegment fest etabliert.

TOMANRO GmbH

Rügenwalder Str. 32a
22143 Hamburg
Deutschland

+49 40 537986420


  • 1
Information zur Branche Hebezeuge

Hebezeuge werden in unterschiedlichen Bauformen und Funktionen hergestellt. Nahezu für jeden Industriezweig, Werkstättenbereich und/ oder im Transportwesen werden diese benötigt und eingesetzt. In Autowerkstätten werden beispielsweise sehr häufig Traversen bzw. Wagenheber benötigt. Generell handelt es sich bei Hebezeugen um pneumatische, hydraulische, elektrische oder handbetriebene Gerätschaften, Maschinen oder Schwerlastbänder, Bänder, Ketten, Drähte und Seile zum Anheben, Bewegen, Bearbeiten, Sortieren oder Transportieren von schweren bzw. sperrigen Lasten. Ein wichtiges Kriterium ist immer die Sicherheit für die Last und für den daran arbeitenden Menschen. Hebezeuge sind auch Aufzüge, Lebensmittellifts, Krane, Hubbrücken, Laufkatzen, Seilzüge, Kettenzüge und der Weiteren mehr. Gerade auch Bänder, Seile, Ketten, Gabeln und Schaufeln bedürfen der strikten Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften. Die Sicherheit derartiger Hebezeuge muss regelmäßig von geprüften Fachleuten kontrolliert werden. Hersteller aus den Bereichen der Hebetechnik bedienen sehr häufig die Braubranche, das Transportwesen und den Maschinenbau. Zudem die Flachglasindustrie, Automobilindustrie oder Luft- und Schifffahrt; wobei die Fertigung selbst zugleich der metallverarbeitenden Industrie zugeordnet werden kann.


©  Itsbetter