Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Ambulante soziale Dienste Anbieter

Seite 2 von 7

A.i.P.- Ambulante und individuelle Pflege Gmb

Ferdinand-Lassalle-Str. 18
72770 Reutlingen
Deutschland

Mario`s PC Ambulanz Leimen und Rhein-Neckar K

Römerstr. 23
69181 Leimen
Deutschland

+49 177 2407040

"ambulanter Pflegedienst"

Rötelmannstr. 22
58840 Plettenberg
Deutschland

+49 2391 950983

Häuslicher Pflegedienst GmbH

Säntisstr. 16
12107 Berlin
Deutschland

+49 30 702020

Ambulante Operationen

Notburgastrasse 3
80639 München
Deutschland

+49 89 176776

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Abtstraße 21
50354 Hürth
Deutschland

+49 2233 9324518

Ambulante Pflege

Zickstraße 8
90429 Nürnberg
Deutschland

+49 911 269892

Pflegedienst GmbH

Rahlstedter Bahnhofstraße 20
22143 Hamburg Rahlstedt
Deutschland

+49 40 25491919

Pflegedienste GmbH

Bosestraße 6
08056 Zwickau
Deutschland

+49 375 291583

Ambulante Therapie und Sport GmbH

Provinzialstraße 57
66787 Wadgassen
Deutschland

+49 6831 41168


Information zur Branche Ambulante soziale Dienste

Die Pflege und Versorgung älterer und kranker Menschen sind die hauptsächlichen Aufgaben ambulanter sozialer Dienste. Dabei geht es um Menschen, die in ihren eigenen Wohnungen leben, aber aufgrund ihres Alters oder einer Krankheit nicht mehr in der Lage sind, ihr Leben vollständig alleine zu gestalten und zu organisieren. In ländlichen Gemeinden und Kommunen ist das Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen oft anders organisiert als in urbanen Gegenden. So sind es hier meist die Sozialstationen freier oder öffentlicher Träger, die die ambulanten sozialen Dienste organisieren. Hingegen in städtischen Gebieten oft gewerbliche Pflegedienste neben sozialen Diensten arbeiten. Die Aufgaben der ambulanten sozialen Dienste umfassen dabei die Krankenbehandlung, soweit möglich, wie etwa ein Verbandwechsel genauso wie die hauswirtschaftliche Versorgung und ebenso die Hilfe und Unterstützung bei den Dingen des täglichen Lebens. Mitarbeiter in ambulanten sozialen Diensten sind in der Regel ausgebildete Fachkräfte wie Krankenpflegerinnen oder Altenpfleger. Üblicherweise betreuen die Mitarbeiter mehrere bedürftige Personen, die sie ein bis zweimal am Tag besuchen.


©  Itsbetter