Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Korrosionsschutz Anbieter

Seite 1 von 1

Steffel GmbH

Im Bulloh 6
29331 Lachendorf
Deutschland

+49 5145 98910

Uferkamp Korrosionsschutz GmbH

Westmarkstraße 31
46149 Oberhausen
Deutschland

+49 208 650000

Uferkamp ist ein bundesweit agierendes Sandstrahl- und Korrosionsschutzunternehmen, welches in zweiter Generation seit 1961 an über 1.000 Objekten Erfahrungen bei der Entrostung und Beschichtung im Industriebereich sammeln konnte.

Belmer Lackfabrik OSNATOL- Werk GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 14
49191 Belm
Deutschland

+49 5406 83000

An den Fertigungsstandorten D- 49191 Belm- Vehrte bei Osnabrück und D- 39291 Stegelitz bei Magdeburg werden lösemittelhaltige, wasserverdünnbare und High Solid Anstrichsysteme, Sonderfarbtöne (z. B. nach RAL, NCS, Munsell, RDS, BS) bzw. Alkyd-, Epoxyester-

HIMIPEX GmbH

Melnykova 123
04050 Київ
Ukraine

+380 93 6058891

SchleTek

Boschstraße 4
47574 Goch
Deutschland

+49 2150 7940943

Himipex-Oil Deutschland

Waldseestrasse 2
76530 Baden-Baden
Deutschland

+49 176 4274626

Shandong Aona Chemical Co.,Ltd

Liuyuan town -
277300 Zaozhuang
China

+86 86532 857292


  • 1


Der Korrosionsschutz ist eine vorbeugende Maßnahme zum Erhalt von Materialien, die für Korrosion anfällig sind. Dazu zählen vor allem Eisen und Stähle, darunter auch bestimmte Edelstahlsorten. Die Form des jeweiligen Korrosionsschutzes ist unterschiedlich und abhängig von der Verwendung des jeweiligen Gerätes. Ein bekanntes Beispiel für Korrosionsschutz ist der Unterbodenschutz an Fahrzeugen. In diesem Bereich kommt es aufgrund des nahen Kontakts zur Straße und anderen Untergründen zu hohen Belastungen. Darum muss der Unterboden eines Fahrzeuges durch eine spezielle Schicht geschützt werden. Meist handelt es sich um ein Produkt auf der Basis von Bitumen, das besonders gut haftende Eigenschaften vorweist. In anderen Bereichen wird der Korrosionsschutz durch Auftragen bestimmter Öle und Fette erreicht. Diese besitzen den Vorteil, dass sie eine Sauerstoff ausschließende Schicht bilden und so die vorzeitige Korrosion verhindern.
Information zur Branche Korrosionsschutz

Je höher der Anteil an Kohlenstoff in sogenannten unedlen Metallen ist, desto größer ist die Gefahr der Korrosion. Abhängig ist dies zudem von der jeweiligen atmosphärischen Zusammensetzung, etwa dem Feuchtigkeitsgehalt und Salzgehalt der Luft. Das macht es wiederum notwendig, einen effektiven Korrosionsschutz oder Rostschutz aufzutragen. Die chemische Industrie stellt hierzu sowohl für Industrie und Business wie auch für die private Anwendung entsprechende Korrosionsschutzprodukte beziehungsweise Korrosionsschutzmittel her. In diesen Bereich fallen gleichermaßen Mittel zur Entrostung, wie sie etwa beim Bauen & Renovieren verwendet werden. Wasch-, Reinigungs- und Poliermittel aus der Herstellung von chemischen Erzeugnissen dienen gerade bei metallischen Oberflächen ebenso dem Korrosionsschutz, auch wenn hier eine Beschichtung, etwa ein Lack, besteht. Die regelmäßige Entfernung von Schmutz und die Verdichtung oder Versiegelung von Beschichtungen durch Polieren ist ein vorbeugender Korrosionsschutz. Werden etwa Salzrückstände aus dem Winter auf dem Lack eines Fahrzeuges belassen, so greifen diese zuerst die Beschichtung an und anschließend das darunter liegende Metall.


©  Itsbetter