Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Firmen typ

Brandschutz Anbieter

Seite 1 von 1

BSC Technology GmbH

Hofer Str. 14
95152 Selbitz
Deutschland

+49 9280 9811190

Sie finden bei uns im online shop
Spindelantriebe, Kettenantriebe , Zahnstangenantriebe , Klapparmantriebe
Elektrozubehör wie z.b Steuerungen , Konsolen / Beschläge

Minimax GmbH &Co.KG

Industriestraße 10
23843 Bad Oldesloe
Deutschland

+49 4531 8030

Rudolf Hensel GmbH Lack- und Farbenfabrik

Lauenburger Landstr. 11
21039 Börnsen
Deutschland

+49 40 72106210

Streifenvorhang-pvc.de

Am Birkenfeld 28
46485 Wesel
Deutschland

+49 281 20679170


  • 1


Der Brandschutz sowohl im gewerblichen wie privaten Bereich wird vom Gesetzgeber bevorzugt behandelt. Dazu sind sowohl auf europäischer wie nationaler Ebene zahlreiche Verordnungen und Gesetze erlassen worden, die sich mit dem Brandschutz beschäftigen. Zum einen ist das der Brandschutz in Gebäuden, der sich in vorbeugende und bekämpfende Maßnahmen aufteilt, wie etwa Brandmeldetechnik (Brandmelder) oder Brandschutztore. Zum anderen sind es Verordnungen, die sich auf die Produktqualität beziehen wie zum Beispiel brandhemmende Stoffe. Ein weiterer Bereich ist auf kommunaler Ebene zu finden und bezieht sich auf die Einrichtung von Feuerwehren. Dabei unterhalten größere Unternehmen auf ihren Geländen eigene Werksfeuerwehren. Gesetzlich vorgeschrieben sind Werksfeuerwehren für bestimmte Unternehmen wie etwa Flughäfen oder die Petrochemie.
Information zur Branche Brandschutz

Brandschutz bedeutet zum einen das Verhindern von Bränden im Vorfeld und zum anderen die Einleitung aktiver Gegenmaßnahmen bei der Entstehung von Bränden. Im Baugewerbe werden schon lange Materialien verwendet, die brandhemmend wirken. Etwa Beschichtungen auf Metallkonstruktionen oder speziell imprägniertes Holz. Doch der Brandschutz bezieht sich auch auf Möbel, Bodenbeläge, Tapeten sowie Wohntextilien. Grundlage dafür sind entsprechende EU-Verordnungen, die bei den meisten Artikeln eine flammhemmende Wirkung vorschreiben. Zum aktiven Brandschutz zählen Brandmeldeanlagen wie Rauchmelder und Anlagen zur Eindämmung von Bränden wie Sprinkleranlagen. Gerade in der Industrie wie auch im Gewerbe, wo oft mit sehr großen möglichen Brandmassen umgegangen wird, ist die Verwendung entsprechender Anlagen und Systeme unumgänglich. Hier kommen neben Sensoren und Aktoren weitere Einrichtungen wie Brandschutztore und CO2-Anlagen zur Anwendung. Wie notwendig aktiver wie passiver Brandschutz ist, zeigten große Brandkatastrophen in der Vergangenheit, bei denen ganze Stadtteile niederbrannten. Aber auch aktuelle Vorfälle, bei denen oft Schlimmeres durch bestehende Brandmeldesysteme verhindert werden konnte.


©  Itsbetter