Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Gebr. Steimel GmbH & Co. Maschinenfabrik

Firmentyp: Waren- und Leistungshandel, Vertrieb, Hersteller, Service

Johann-Steimel-Platz 1
53773 Hennef
Rhein-Sieg-Kreis
Nordrhein-Westfalen
Deutschland





Firmenpräsentation
Steimel GmbH & Co. Maschinenfabrik Ihr Ansprechpartner wenn es um Industrie-Pumpen geht. Wir bieten Pumpen in den Bauformen Zahnradpumpen (Typen T, TF, SF), Gerotor-Motor-Blockpumpen (Typ GMB), Drehkolbenpumpen (Typ PK), Kreiskolbenpumpen (TypSKK), Kreiselpumpen und Zentrifugalpumpen (TypenMZ, KZ, KB), ... als Förder-, Schmier- bzw. Motor-Kühlwasser-Pumpen Jeder Pumpentyp kann auf Wunsch gemäß ATEX geliefert werden! Wir verstehen uns auch als Partner zur Lösungindividueller Anforderungen ! Fordern SIE uns..
Erfahrungsberichte
Schreiben Sie erste Produkt-Bewertung



0
Über uns

 .

Gebr. Steimel ist Hersteller von Pumpen, Zahnradpumpen, Kreiskolbenpumpen, Hygienepumpen, Lebensmittelpumpen, Kreiselpumpen, Zentrifugen, Spänebrechern, Späneförderern, Späneaufbereitungsanlagen, Teilebehandlungsanlagen, Beschichtungsanlagen und Entölungsanlagen. Gebr. Steimel is manufacturer of Pumps, Gearpumps, Rotarypumps, Hygienic pumps, Food pumps, Centrifugal pumps, Centrifuges, Swarf crusher, Swarf conveyors, Swarf treatment systems, Part treatment systems, Coating systems and De-oiling systems.

Leistungen
Leistungs- und Serviceangebot
Versand- und Lieferbedingungen
Kundenservice

 Serviceleistungen

Verkauf und Beratung
Logistische Dienste
Werkstatt- und Reparaturdienste

 Einzel-/Ersatzteile

 Originalteile

 Reparatur

 Wartung und Pflege

Finanzdienste
Individueller Service

 Sonderanfertigung

Informationsdienste
Zielgruppe

Endverbraucher

Firmen/gewerblich

Individualkunden

Öffentliche Hand

Absatz

International

Europaweit

Überregional

Regional

Örtlich

Bundesweit

Wegbeschreibung, Parkbeschreibung und Parkmöglichkeiten

Wegbeschreibung
siehe HomePage
Parkbeschreibung
Parkplätze am Haus

Video
Gebr. Steimel GmbH & Co. - Imagefilm, deutsch
Mit einer über 130-jährigen Tradition im Maschinenbau ist Gebr. Steimel GmbH & Co. heute als Hersteller von Pumpen und Zentrifugen weltweit tätig. Dieser Imagefilm zeigt einen kurzen EInblick in unsere Produktion von Pumpen und Zentrifugen und stellt uns als Anlagenbauer komplexer Systeme zu Späneaufbereitung und Teilebehandlung vor. www.steimel.com
 


Gebr. Steimel GmbH & Co. - Imagefilm, english
With a 130-year tradition in machinery Steimel GmbH & Co. is a manufacturer of pumps and centrifuges worldwide. This image film shows a brief insight into our production of pumps and centrifuges and introduces us as plant engineers of complex systems on chip processing and parts treatment. www.steimel.com
 


Zertifizierungen
QMS - Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008
2013-03-05
Gültigkeit : bis 03.04.2014 Bescheinigt durch : DQS GmbH Ausgabe : international

QMS - Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008 Deutsch
2013-03-05
Gültigkeit : bis 03.04.2014 Bescheinigt durch : DQS GmbH Ausgabe : deutsch

QMS - Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008 ENGLISCH
2013-03-05
Gültigkeit : bis 03.04.2014 Bescheinigt durch : DQS GmbH Ausgabe : englisch

NEWS
Hygienepumpe Typ HKK  Kreiskolbenpumpe Hygiene-Kreiskolbenpumpe Typ HKK mit Druckbegrenzungsventil Hygiene-Kreiskolbenpumpe Typ HKK mit Druckbegrenzungsventil   Hygine-Kreiskolbenpumpe Typ HKK mit geöffnetem Deckel Hygiene-Kreiskolbenpumpe Typ HKK mit geöffnetem Deckel     NEUHEIT 2012/13   Merkmale


  • In EHEDG Zertifizierung


  • CIP und SIP geeignet


  • Perfekt für Getränke und Lebensmittel


  • Von niedrig bis hochviskos


  • Hygienische, schonende Förderung


  • Abriebfrei


  • Komplett in Edelstahl lieferbar


  • Überdruckventil integrierbar


  • Aseptik-Anschlüsse nach DIN 11864


  • Leichter Austausch der Dichtungen


  • Drehrichtungsunabhängig


Typische Einsatzgebiete / Fördermedien Milchprodukte (z. B. Joghurt, Fruchtjoghurt, Quark, Käse), Öle, Fette, Suppen, Saucen, Süßwaren, Fruchtzubereitung, Säfte, etc. Beschreibung Die neu entwickelte Hygienepumpe HKK basiert auf der Konstruktion der erfolgreichen Kreiskolbenpumpe SKK. Sie wurde speziell für die Anwendung im Lebensmittelbereich entwickelt und ergänzt das Fördermedienspektrum der Pumpenmodelle aus dem Haus Gebr. Steimel GmbH & Co. um diesen hygienisch sensiblen Bereich. Derzeit befindet sich die Pumpe zur Zertifizierung in der TU München, Forschungszentrum Weihenstephan für Brau und Lebensmittelqualität. Alle anwendungsrelevanten Aspekte sind in die Konstruktion der HKK eingeflossen. Sämtliche produktberührten Teile wurden unter Hygienic-Design Gesichtspunkten optimiert und somit steht eine Pumpe zur Verfügung, die die typischen Bedürfnisse der Anwender in der Lebensmittelindustrie abdeckt. Mit einer Zulassung und Markteinführung wird im Frühjahr 2013 gerechnet. Mit großer Markterfahrung, hoher Flexibilität und Qualität steht Steimel als kompetenter Partner der Lebensmittelindustrie zur Verfügung.   Kreiskolbenpumpen Typ SKK Kreiskolbenpumpe Typ SKK Kreiskolbenpumpe Typ SKK   Kreiskolbenpumpe Typ SKK mit geöffnetem Deckel und Quenchvorlage Kreiskolbenpumpe Typ SKK mit geöffnetem Deckel und Quenchvorlage   Kreiskolbenpumpe Typ SKKM Kreiskolbenpumpe Typ SKKM   Kreiskolbenpumpe Typ SKKE Kreiskolbenpumpe Typ SKKE   Kreiskolbenpumpe Typ SKK mit Steckgetriebe Kreiskolbenpumpe Typ SKK mit Steckgetriebe   Die Kreiskolbenpumpen der Reihe SKK eignen sich besonders zur schonenden Förderung von Produkten vom dünnflüssigen bis zum hochviskosen und pastösen Viskositätsbereich. Eckdaten


  • Fördervolumen 60 - 3.400 cm³ / Umdrehung


  • Zulässiger Überdruck je nach Anwendungsbereich bis max. 20 bar


  • Viskositätsbereich je nach Anwendungsfall bis 100.000 mm²/s


Merkmale Mit der Modellreihe SKK bieten wir in mehreren Variationen und Konstruktionen ein Programm zur Förderung fast aller pumpbaren Medien an. Die Pumpe besteht aus dem Getriebeteil mit Synchronantrieb der beiden Kreiskolben und dem Pumpenteil, der das Gehäuse mit Saug- und Druckstutzen und den beiden Kreiskolben umfasst. Die robuste Lagerung befindet sich im Getriebeteil, wo sie durch unterschiedliche Dichtungen vor dem Fördergut geschützt ist. Umgekehrt verhindern spezielle Dichtungen den Austritt von Getriebeöl aus dem Getriebeteil. Da sich bei Kreiskolbenpumpen die Kolben und die Wände der Pumpenkammern nicht berühren dürfen, entsteht zwangsläufig ein geringer Schlupf. Er macht sich jedoch nur bemerkbar, wenn niedrigviskose Produkte (z.B. Wasser) gegen Druck gefördert werden. In diesem Fall kann der untere Drehzahlbereich nicht verwendet werden. Bei Produkten mit Viskositäten oberhalb etwa 300 mm²/s (cSt) ist dieser Schlupf zu vernachlässigen. Der volumetrische Wirkungsgrad ist bei diesen Produkten praktisch 100%. Das Saugvermögen der SKK-Pumpe ist stark von Viskosität und Drehzahl abhängig. Die maximale Saughöhe beträgt 4m. Sie ist leicht zu reinigen und einfach zu warten. Nach Lösen der Muttern und Abheben des Deckels ist die Pumpe zur Inspektion und Reinigung voll zugänglich. Die Rohrleitungsanschlüsse müssen nicht entfernt werden. Bei Produkten, die nicht kleben oder erhärten, genügt es im Allgemeinen, die Kreiskolbenpumpe mit Wasser oder geeigneten Lösungsmitteln gut durchzuspülen. Dadurch reinigt sich die Pumpe selbst. Im Hinblick auf ihre Verwendung in der Nahrungsmittelbranche, in der pharmazeutischen und kosmetischen Industrie ist die Kreiskolbenpumpe SKK so konstruiert, dass sie mit wenigen Handgriffen zerlegt werden kann. Dadurch werden alle produktberührenden Teile (Gehäuse, Kolben, usw.), sowie die Dichtungspartie zur Reinigung frei zugänglich. „Tote Ecken“, unkontrollierbare Vertiefungen usw. sind nicht vorhanden. Die Pumpe kann auch mittels Durchblasen von Dampf sterilisiert werden. Typvarianten


  • Typ SKK


    • drehrichtungsunabhängig


    • trockenlaufsicher (keine metallische Berührung)


    • robuste Bauweise mit einseitiger Lagerung


    • Kraftübertragungsräder im Ölbad


    • für höhere Drücke Zusatzlager im Deckel


    • mehrere Abdichtungsvarianten


    • leichte Montage


    • mehrere Rohranschlußvarianten




  • Typ SKKM


    • Gehäuse mit Deckelbeheizung


    • vollkommen geschlossener Heizmantel


    • beliebig beheizbar mit Wasser, Dampf, Öl


    • Heizkreislauf-Druck max. 6 - 8 bar


    • Aufheiztemperatur bis 200 °C (Standard), höhere Temperaturen auf Anfrage




  • Typ SKKE


    • elektrische Deckelbeheizung


    • beheizbar durch 2 Heizpatronen


    • temperaturgeregelt


    • einstellbar bis 200 °C (Standard), höhere Temperaturen auf Anfrage




Typische Einsatzgebiete / Auszug der Fördermedienpalette Biotechnologie: Enzyme, Nährlösungen, Zellsuspensionen Chemie: Farben, Gelatine, Klebstoffe, Kunstharzlösungen, Kunststoffdispersion, Lacke, Unterbodenschutz, Waschmittel-Slurry Getränkeindustrie: Biermaische, Eierlikör, Fruchtkonzentrate, Hefe, Malzextrakt, Sirup Nahrungsmittel*: Apfelmus, Aspik, Blut, Eiprodukte, tierische und pflanzliche Fette, Honig, Kindernahrung, Konfitüre, Kuchenteig, Salate, Senf, Soßen, Suppen, Tomatenketchup, Wurstbrät Petrochemie: Additive, Biodiesel, Bitumen mit Füllstoffen, Dieselöl, Glyzerin, mineralische und synthetische Öle, Pech, Reinbitumen, Schmierstoffe Pharmazie / Kosmetik: Cremes, Make-up, Lotionen, Pflanzenextrakte, Salben, Schaumbad, Shampoo, Zahnpasta Zucker / Süßwaren*: Bonbonmasse, Fondant, Flüssigzucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Lakritz, Marmelade, Melasse, Pralinenfüllungen, Schokolade, Stärkelösung, Toffee * Lebensmittelhygiene: Zur Reinigung der Pumpe ist ein Zerlegen des produktberührten Bereiches erforderlich. Bei Gefahr der Bildung von schädlichen Mikroorganismen ist eine Hitzesterilisierung mit 125 °C über einen Zeitraum von 30 Minuten durchzuführen. Bei der Gefahr der Bildung von hitzeresistenten Sporen ist nach der Hitzesterilisierung eine Kontrolle durchzuführen.  
Produkt- und Leistungssortiment
  • beschichten

  • beschichtungsanlagen

  • drehkolbenpumpe

  • kreiselpumpen

  • pumpe

  • pumpen



©  Itsbetter