Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Steuer- und Messtechnik für Motorleistungsprüfstände

Steuerungstechnik und Messtechnik für Motorleistungsprüfstände von der Firma Weinlich GmbH Co. KG

Weinlich GmbH & Co. KG

68799-D Reilingen
        6 Industriestr.

+49 6205 4025

+49 6205 17744

Der MP-Computer ist eine komfortable Auswerte-, Anzeige- und Steuereinrichtung für Motorleistungsprüfstände unterschiedlicher Bauweisen.
Pilot: Bedienplatz zur Steuerung von Dynamometer und Motor und zur einfachen Programmeingabe.


Anfrage an Anbieter senden


Beschreibung
Steuer- und Messtechnik für Motorleistungsprüfstände:

Der MP-Computer ist eine komfortable Auswerte-, Anzeige- und Steuereinrichtung für Motorleistungsprüfstände unterschiedlicher Bauweisen. Er erleichtert durch seinen übersichtlichen und ergonomischen Aufbau die Arbeit mit dem Prüfstand. Gewünschte Betriebszustände lassen sich schnell und einfach einstellen. Spezialisten sind nicht erforderlich.
Wahlweise Zusatzfunktionen machen den MP-Computer noch komfortabler.
Zum Beispiel:
  • Automatische gravimetrische Bestimmung des spezifischen Treibstoffverbrauchs von Verbrennungsmotoren.
  • Automatische Dokumentation von Messungen. Der MP-Computer bietet hierzu mehrere Möglichkeiten:
  1. Ausgabe an „DiaW-Diagramm für Windows“ in einem IBM-kompatiblen Standard - PC.
  2. Protokollausdruck in Textform während der Messung (hand- und zeitgesteuert)
  3. Messwertausgabe durch Analogspannungen
  • weitere kundenspezifische Funktionen.
PicopV 1.0 zum erstellen von p-V-Diagrammen

Pilot: Bedienplatz zur Steuerung von Dynamometer und Motor und zur einfachen Programmeingabe
Produktparameter

Steuer- und Messtechnik : n-M-P-W auswerten, anzeigen, registrieren, steuern Der MP-Computer Steuereinheit MP-E p-V 1.0 und PicopV 1.0 zum Erstellen von p-V-Diagrammen Programmerstellung und -ausführung mit Pilot

Bilder

Programmerstellung und -ausführung mit Pilot

Steuer- und Messtechnik für Motorleistungsprüfstände

DiaW - Diagram für Windows

DiaW - Diagram für Windows

Erstellen von p-V-Diagrammen


©  Itsbetter