Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

PECVD-Modul für Wafer

Waferzubehör von FAP Forschungs- und Applikationslabor Plasmatechnik GmbH Dresden

FAP Forschungs- und Applikationslabor Plasmatechnik GmbH Dresden

01217-D Dresden
        67 Gostritzer Straße

+49 351 8718110

+49 351 8718416

PECVD-Modul für Wafer PS200


Anfrage an Anbieter senden


Beschreibung
Anwendung • PECVD von Silizium-Legierungen bei Temperaturen bis 450 °C, optional bis 650 °C • Gasphasendotierung mit Dotantenhydriden • Substratdurchmesser bis 200 mm • F&E und Fertigung Aufbau • Prozesskammer zum Anschluss an Tranfer-Kammer • VHF-Elektrode mit Gasdusche und Substratelektrode mit Heizer • Leistungsversorgung, Gasversorgungssystem • Prozess-Vakuumsystem • Gestell • Anlagensteuerung • Option: Mikrowellenquelle zur Plasmaerzeugung Wesentliche Merkmale und Funktionsweise • Parallel-Platten-System • Substratelektrode mit Liftsystem zur automatischen Elektrodenabstandseinstelllung • HF-Bias für Substratelektrode • Geeignet für Anregungsfrequenzen bis 80 MHz und hohe Leistungsdichten • Plasmaconfinement • Elektroden- und Vakuumkammerausführung in Edelstahl • Blende zur Substratschirmung während der Zündung der Entladung • Fenster für optische Prozessüberwachung
Produktparameter

Gasphasendotierung mit Dotantenhydriden

Substratdurchmesser bis 200 mm

Prozess-Vakuumsystem

Bilder

PECVD-Modul für Wafer


©  Itsbetter