Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Gewindestifte Produkte

Seite 1 von 1

Gewindestifte - Hersteller und Produzent - Hirt GmbH
Wir sind Hersteller von Gewindestiften für alle Bereiche der Industrie und des Handwerks.

Gewindestifte mit eingepressten Messing-Druckbolzen Gewindestifte mit eingepressten Kunststoffdruckbolzen Gewindestifte mit Gummikappen Gewindestifte nach Zeichnung Gewindestifte mit Kugeln, Hersteller Hirt GmbH

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

Gewindestifte mit Messingdruckbolzen werden eingesetzt, um Druckstellen und Beschädigungen an der Spannfläche zu vermeiden.

Druckstellen und Beschädigungen an der Spannfläche, Gewindedurchmesser M3, Hirt

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

Gewindestifte mit Kunststoffdruckbolzen werden eingesetzt, um Druckstellen und Beschädigungen an der Spannfläche zu vermeiden.

Gewindedurchmesser M3, Druckstellen und Beschädigungen an der Spannfläche, Stahl, Hirt

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

Gewindestifte mit gehärtetem Kugelzapfen werden eingesetzt, wenn ein punktförmiger Druckpunkt erwünscht ist.

Stahl Festigkeitsklasse 5.8 (brüniert) , Druckzapfen gehärtet, punktförmiger Druckpunkt, Hirt

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

Gewindestifte mit gehärteter Spitze bewirken eine zusäztliche Fixierung durch einen gewissenen Formschluss.

Fixierung durch einen gewissenen Formschluss, Stahl Festigkeitsklasse 5.8 (brüniert), Hirt

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

Gewindestifte mit gehärteter Spitze bewirken eine zusätzliche Fixierung durch einen gewissen Formschluss.

Sonderlängen auf Anfrage Ausführungen in Stahl Festigkeitsklasse 5.8 (brüniert) Spitze gehärtet

Hirt GmbH Metall und Kunststofftechnik

  • 1


Gewindestifte sind Schrauben, die nicht wie üblich über einen Schraubenkopf verfügen, sondern über einen Innensechskant. Das Gewinde zieht sich über die gesamte Länge des Gewindestiftes, der auch Madenschraube genannt wird. Verwendet wird der Gewindestift zur Verbindung von Bauteilen, bei denen es wichtig ist, dass die Fläche nicht durch einen überstehenden Schraubenkopf beeinträchtigt wird. Da aber wiederum der Schraubenkopf oder eine darunter liegende Unterlegscheibe als Anschlag dient, werden Gewindestifte in sogenannten Sacklöchern verwendet. Das bedeutet, dass die Verschraubung durch die Tiefe des Bohrloches begrenzt ist. Madenschrauben werden mit Sechskant-Schlüsseln angezogen und gelöst. Der häufig für diese Schlüssel genutzte Begriff Inbus ist ein Markenname.


©  Itsbetter