Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Kunststoffverarbeitung Produkte

Seite 6 von 6

Um Gläser, Flaschen, Dosen oder Tuben luftdicht verschließen zu können verwendet man einen Schraubverschluss. Der Schraubverschluss wird an der Öffnung mit einem drehbaren Gewinde versehen und besteht überwiegend aus einem Kunststoffmaterial so z. Bsp.:

PE / PP / PS

Erwin Großmann GmbH & Co. KG

LIEFERPROGRAMM Neben unserem großen Fertigungsprogramm für die optische Industrie (Bügelenden, Formscheiben, Stützscheiben, Pads) fertigen wir technische Qualitätsspritzgußteile aus Thermoplast bis 120 g Spritzgewicht im Schichtbetrieb

Otto Laib Kunststoff-Spritzguß GmbH

Otto Laib Kunststoff-Spritzguß GmbH

Universalpalette aus Kunststoff Hochregal geeignet

Paul Peter Kunststoffe Inh. Katharina Helm e

Paul Peter Kunststoffe Inh. Katharina Helm e

Glovebox Gloveboxen sowie komplette Gloveboxtechnik von SylaTech für Inertgasanwendungen in Forschung und Industrie. Arbeiten unter sauerstofffreier Atmosphäre erfolgen z.B. zum Abfüllen sauerstoff- oder feuchtigkeitsempfindlicher Produkte.


Gloveboxen, Isolator, Handschuhbox, aus Edelstahl oder Plexiglas

Sylatech Analysentechnik GmbH

PLEXIGLAS® Struktur

Brötchenspender aus Plexiglas PLEXIGLAS® Struktur, Martin Fink KG Kunstoffverabeitung

Martin Fink KG Kunststoffverarbeitung

Verglasungsprofile für PLEXIGLAS® Stegplatten

Plexiglas-Profile , Plexiglas-Platten, Block-, Profil- und Rohrmaterial in vielen Ausführungen

Martin Fink KG Kunststoffverarbeitung

KARL H. ELLINGER GMBH

liefert

Frontfolien

KARL H. ELLINGER GMBH bietet Frontfolien ( Folientastaturen ) mit EMV-Abschirmung nach Kundenwunsch aus PE und PC

KARL H. ELLINGER GMBH



In der Kunststoffverarbeitung werden unterschiedliche Methoden angewendet um die verschiedensten Form- u. Bauteile, Halbzeuge, Folien oder Platten zu fertigen. Darunter etwa das Spritzgussverfahren, Ultraschallschweißen oder die Herstellung im Mehrkomponentenverfahren. Die Fertigungsverfahren in der Kunststoffverarbeitung unterliegen den deutschen DIN 8580-Normen und finden Unterscheidungen in Ur- und Umformung, sowie dem Fügeverfahren. Die benötigten Roh- bzw. Werkstoffe werden von der chemischen Industrie angeboten und an die Kunststoffverarbeitungsindustrie geliefert. In der Regel werden ganzheitliche Formen aus einem Guss; darunter aber auch unter Einbeziehung beweglicher Elemente, in der Kunststoffverarbeitung hergestellt. Die Fertigungen finden über die Hersteller in Serie, aber auch nach speziellen Kundenwünschen und / oder spezifischen Anforderungen statt.


©  Itsbetter