Internationale Firmen- und Produktsuchmaschine

Vakuumdurchführungen

Vakuum- und Luftseite, Edelstahl, FeNi oder Titan Aluminiumoxid-Keramik Molybdän oder FeNi-Legierung, elektrische Leitungen zur Steuerung und Regelung bzw. zu Messzwecken

IPT-Albrecht GmbH

77963-D Schwanau
        37 Waldweg

+49 7824 663633

+49 7824 663666

Nahezu bei jedem vakuumtechnischen Prozess ist es erforderlich, elektrische Leitungen zur Steuerung und Regelung bzw. zu Messzwecken ins Vakuum zu führen.


Anfrage an Anbieter senden


Beschreibung
An der Vakuumapparatur wird  eine sogenannte Vakuumdurchführung angebracht, die an der Vakuum- und Luftseite elektrisch kontaktiert werden kann. So sind Durchführungen mit Kunststoffisolierung bzw. O-Ring-Dichtungen weder für den Ultrahochvakuumbereich noch bei Temperaturen von über 150°C zuverlässig einsetzbar.
Die Arbeitstemperatur der Vakuumdurchführungen liegt bei 350°C. Das Gehäuse der Vakuumdurchführungen ist aus Edelstahl, FeNi oder Titan.
Produktparameter

Gehäuse : Edelstahl, FeNi oder Titan

Isolator : Aluminiumoxid-Keramik

Stifte : Molybdän oder FeNi-Legierung

Arbeitstemperatur : 350 °C

Dichtheit : 110-9 mbarls-1

Bilder

Vakuumdurchführungen

Das könnte Sie auch interessieren

©  Itsbetter