Sprache(Deutsch)
Merkzettel(0)
Firmentyp mehr
Land mehr
Weitere Optionen
Folgende Unternehmen sind Anbieter

Elektrizitätsverteilung und -handel

71 Ergebnisse gefunden     Seite 1 von 8
Stadtwerke Mühlacker GmbH
75417 Danziger Straße 17 Mühlacker 75417 Deutschland
+49 7041 87650 http://www.stadtwerke-muehlacker.de
75417 Mühlacker, Deutschland
Stadtwerke Lippstadt GmbH
59557 Bunsenstraße 2 Lippstadt 59557 Deutschland
+49 2941 28290 http://www.stadtwerke-lippstadt.de
59557 Lippstadt, Deutschland
Stadtwerke
93437 Konrad-Utz-Str. 10 Furth im Wald 93437 Deutschland
+49 9973 84300 http://www.stadtwerke-furth.de
93437 Furth im Wald, Deutschland
Stadtwerke Duisburg AG
47053 Bungertstr. 27 Duisburg 47053 Deutschland
+49 203 6040 http://www.swdu.de
47053 Duisburg, Deutschland
Dortmunder Stadtwerke AG
44141 Deggingstraße 40 Dortmund 44141 Deutschland
+49 231 95500 http://www.dsw.ag
44141 Dortmund, Deutschland
Stadtwerke Wesseling
50389 Bruehler Strasse 95 Wesseling 50389 Deutschland
+49 2236 94420 http://www.stadtwerke-wesseling.de
50389 Wesseling, Deutschland
Stadtwerke Soltau GmbH
29614 Weinberg 46 Soltau 29614 Deutschland
+49 5191 840 http://www.soltau-therme.de
29614 Soltau, Deutschland
Stadtwerke EVB Huntetal GmbH
49356 Amelogenstraße 1 Diepholz 49356 Deutschland
+49 5441 9030 http://www.stadtwerke-huntetal.de
49356 Diepholz, Deutschland
Stadtwerke Wolfsburg
38440 Hesslinger Strasse NULL Wolfsburg 38440 Deutschland
http://www.wolfsburg.de
38440 Wolfsburg, Deutschland
STEAG AG
45128 Rüttenscheider Strasse 1-3 Essen 45128 Deutschland
+49 201 8010 http://www.steag.de
45128 Essen, Deutschland
Information zur Branche Elektrizitätsverteilung und -handel

Elektrizitätsverteilung und -handel als zentrales Element der Energieversorgung erfolgen über ein Verteilernetz, dass sich aus Fernleitungen, Hochspannung, Regionalleitungen, Mittelspannung, sowie Unterverteilungen für Gemeinden oder Betriebe aufteilt. In diesem Rahmen werden die verschiedenen Spannungsgrößen jeweils transformiert, um dem Bedarf zu entsprechen. Die sogenannte Niederspannung ist damit in Bezug auf die Verteilung bei Elektrizitätsverteilung und -handel die übliche Eingangsspannung an Haushalten und gewerblichen Betrieben mit geringerem Strombedarf. Dabei wird die als Drehstrom ankommende Spannung durch Splittung der Phasen in Wechselstrom gewandelt. Im internen Bereich werden dabei für die Überwachung des Stromverbrauchs vereinzelt Wechselstromzähler eingesetzt. In der Energietechnik selbst beziehungsweise in der Berechnung der Verbrauchsstellen in Elektrizitätsverteilung und -handel werden ausschließlich Drehstromzähler genutzt. Wechselstromzähler finden hier keine Anwendung mehr. Elektrizitätsverteilung und -handel erfolgen wie bei anderen Verbrauchsgütern nach dem System Nachfrage und Angebot, woraus sich zumindest teilweise der Preis pro KW/h errechnet. Für die Verteilung der Strommengen auf die Netze und damit die Befriedigung des nachgefragten Energiebedarfs ist in Deutschland die Strombörse Leipzig zuständig.

Firma eintragen
Skrippy-online Firmenzeitung!
Fenster Preis kalkulieren und bestellen